Skip to the content

Für Ärzte

 

Die folgende Sektion ist als allgemeine und einfache Übersicht gedacht für Ärzte, für welche die Erkrankung myalgische Enzephalomyelopathie(-itis) / Chronic Fatigue Syndrome (ICD-10: 93.3) neu oder weitgehend neu ist. Zur Vereinfachung verzichteten wir hier auf zahlreiche Zitationen und bezogen uns auf eine kleine Auswahl von grossen Quellen – diese Arbeiten sind auch zuunterst zum Downloaden aufgeführt (bei vorbestehendem offenen Zugriff) oder verlinkt (bei geschütztem Inhalt).  

Das Thema ME/CFS ist weiterhin sehr explorativ, und die Forschungslage leider sehr spärlich. Das Krankheitsbild ist klinisch zwar gut definierbar und erkennbar, es existieren jedoch keine ausreichend validierten Vorgehensschemata – dies wird sich in den nächsten Jahren vermutlich ändern.

Unsere Ergänzungen und Beobachtungen sind als solche vermerkt und als Suggestionen oder Ermutigungen zur weiteren Selbstarbeit zu betrachten - als gemeinnütziger Verein ersetzen wir nicht die Angestellten des Gesundheitswesens, dürfen das ärztliche Handeln nicht bestimmen sowie zu keinen explizit erläuterten Therapien instruieren. Wir hoffen jedoch, die Ärzteschaft animieren zu können – die Lage ist prekär und die ME/CFS-Betroffenen haben für Ihr Leiden nahezu keine Ansprechpersonen unter den Gesundheitsprofis.

 

HAFTUNGSERKLÄRUNG

 

Der Verein ME/CFS Schweiz sieht sich primär als gemeinnützige Vereinigung von ME/CFS-Betroffenen und -Interessierten sowie fungiert als Informationsquelle zu der Erkrankung "Myalgische Enzephalomyelopathie (-tis) / Chronic Fatigue Syndrome" (ME/CFS, ICD-10: G93.3). Die Inhalte werden kontinuierlich angepasst, es besteht unsererseits jedoch kein Anspruch auf Vollkommenheit oder vollständige Aktualität.  

Der Verein übernimmt keine Haftung für das individuelle Einsetzen der von uns angebotenen Informationen und ersetzt keinesfalls die geschulten Spezialisten aus dem Gesundheits-, Rechts- oder Sozialwesen. Unsere Organisation bietet auch keine individuellen, medizinischen Beratungen oder Zuweisungen an.